Norddeutsches Zentrum für Materialkunde von Kulturgut ZMK e.V.

Modellhafte Entwicklung von Schutzkonzepten für umweltgeschädigte Kulturgüter aus Granit in Schleswig (DBU-Förderprojekt)

Eine lange Reise hatten sie bereits hinter sich, die skandinavischen Granite aus eiszeitlichen Geröllen, bevor sie ein beliebtes Baumaterial in Norddeutschland wurden. Aber vor Umweltschäden sind selbst die sprichwörtlich harten Granite keineswegs sicher.

Bildquader am Schleswiger Dom sowie das Südportal der St. Laurentiuskirche in Munkbrarup wurden darum ausgewählt, um modellhaft die Granitkorrosion in Abhängigkeit von Salzeinträgen und Aerosolbelastung zu studieren.

Zur Granitrestaurierung wurden neue Steinergänzungs-Rezepturen entwickelt und in Munkbrarup erstmalig erprobt.

Weitere Informationen (pdf - 80 KB)